Wiederbelebung kulturellen Brachlandes e.V. begrüßt den Stadtratsbeschluss zum Reitbahnviertel

Erfreut nahmen die Mitglieder des Vereins und die Bewohner_innen des Hauses den kulturpolitschen Vorstoß des Stadtrates vom Mittwoch auf.
Für ein wenig Überraschung sorgte die Breite der Zustimmung zur Entwicklung des Reitbahnviertels. Darin sehen die Akteure auch eine Würdigung ihrer bisher eineinhalbjährigen Arbeit und hoffen, dass damit die Notwendigkeit einer unabhängigen soziokulturellen und Künstlerszene in Chemnitz endlich in den politischen Entscheidungsebenen angekommen ist. Verbunden mit dem Dank an alle bisherigen Unterstützerinnen und Unterstützer äußert der Verein die Hoffnung, dass nun einer langfristigen und substanziellen Zusammenarbeit mit einer kompromissbereiten GGG nichts mehr im Wege steht. Im Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis „Experimentelles Karree“ lädt der WKB e.V. alle an einer Nutzung Interessierten am Mittwoch, den 3.12.08, um 16 Uhr in die ReBa_84 zu einem ersten Sondierungsgespräch ein.

Erik Escher, Pressesprecher des WKB e.V.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: