Chemnitz Hausbesetzung Tag 2

Nachdem am 20.06. die Chemnitzer Karl-Immermann-Strasse 23 -25 von mehreren engagierten Leuten besetzt wurde (http://de.indymedia.org/2007/06/185718.shtml) richten sich die Besetzer_innen auf eine längere Zeit im Haus ein. Von seiten des Verwalters,der städtischen Grundstücks- und Gebäudewirtschaftsgesellschaft, des Ordnungsamtes und der Polizei gibt es derzeit keinen Anzeichen gegen die Besetzung vorzugehen.
Laut GGG Pressesprecher Stephan Reisz sollen nächsten Dienstag Verhandlungen über die weitere Nutzung des Hauses bis Jahresende beginnen. Derzeit bestünden zwei Reprivatisierungsansprüche auf die ehemalige KPD-Gedenkstätte „Der Kämpfer“ von PDS und KPD. Beide Organisationenkönnen gern ihre Ansprüche und Vorschläge im täglichen Besetzerplenum um 18:00 Uhr vortragen.

Zur Zeit sind verschiedene Veranstaltungen geplant. So soll über die Geschichte des Hauses informiert, eine Volksküche eingerichtet und kulturelle Angebote geschaffen werden. Bis heute Abend findet vor dem Haus einen angemeldete Versammlung statt. Ab 18:00 Uhr gibts dann im Haus ein öffentliches Plenum, welches täglich fortgeführt werden soll. Der Raum für alle kulturellen Veranstaltungen und Versammlungen liegt im Erdgeschoss und soll allen Interessierten offenstehen. Die Besetzer danken allen Menschen, die gestern Nacht und heute vor und in dem Haus ihre Solidarität ausgedrückt haben. Auch weiterhin sind alle herzlich eingeladen die Besetzer_innen zu unterstützen und ihre Ideen und Vorschläge einzubringen.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: