REITBAHNSTRASSE84 Comments http://ki23.blogsport.de in loving memory of Ki23/25 Sun, 24 Sep 2017 01:02:53 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: O hai let me wanna-be! pe Trilema - Un blog de Mircea Popescu. http://ki23.blogsport.de/2011/02/21/nun-also-doch/#comment-20102 Mon, 13 Oct 2014 18:01:37 +0000 http://ki23.blogsport.de/2011/02/21/nun-also-doch/#comment-20102 [...] You are seeing this because your blog was recently used as part of a DDOS attack against Trilema. [...] […] You are seeing this because your blog was recently used as part of a DDOS attack against Trilema. […]

]]>
by: Der Angriff auf „Reitbahnstraße 84“ ¦ New Antifa Chemnitz (am 31.12.2013 ist Schluss) http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/#comment-19771 Thu, 26 Dec 2013 22:16:00 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/#comment-19771 [...] http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/ [...] […] http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/ […]

]]>
by: LOK Leipzig http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-18557 Tue, 21 Aug 2012 13:59:33 +0000 http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-18557 also leute was ich hier teilweise lese ist der hammer. die einen nehmen die rechten in schutz obwohl sie nicht ein wort deutsch richtig schreiben können.....LACHHAFT das nächste, die tellschafts waren ossis und kahmen wieder,das ist ihr gutes recht,der ostdeutsche der es zu nix gebracht hat,schimpft immer über den westdeutschen,alle anderen die es beruflich oder sonstiges geschaft haben,jammern nicht über westdeutschen.denkt mal darüber nach!!!!!!!!! sowas wie o. martin kannste nur wegschließen den er verbreitet son scheiß,alle eltern die zuhause schon son zeug reden,sollte man mal in ein arbeitslager stecken damit sie mal erkennen was das braune gesindel gemacht hat.als erstes würd ich die kneibenbesitzer mal dort hinschicken!!!!!! 1 schaufel sand,hat mehr im hirn als die beiden!!!! die,die heute die große fresse haben hätten sich eingeschiesen damals,so siehts doch aus....ADOLF hatt sich bestimmt schon 10000000000........ im grab rumgedreht wenn er sieht was für braunes ........ hier rumläuft und die fresse auf macht!!!!! eins können die rechten idioten,kinder und jugendliche ansprechen weil diese beeinflussbar sind und garnicht wissen von was der o.m. überhaubt redet den er weis es selber nicht,nur medien gelaber aus dem fernsehr,redet er nach und sonst nix!!! wer wählt den das rechte gesindel,die,die glauben danach wirds besser,die,die nix aus ihrem leben gemacht habe ,weil kinder bekommen...... und alkohol wichtiger waren!!! also leute was ich hier teilweise lese ist der hammer.
die einen nehmen die rechten in schutz obwohl sie nicht ein wort deutsch richtig schreiben können…..LACHHAFT
das nächste, die tellschafts waren ossis und kahmen wieder,das ist ihr gutes recht,der ostdeutsche der es zu nix gebracht hat,schimpft immer über den westdeutschen,alle anderen die es beruflich oder sonstiges geschaft haben,jammern nicht über westdeutschen.denkt mal darüber nach!!!!!!!!!
sowas wie o. martin kannste nur wegschließen den er verbreitet son scheiß,alle eltern die zuhause schon son zeug reden,sollte man mal in ein arbeitslager stecken damit sie mal erkennen was das braune gesindel gemacht hat.als erstes würd ich die kneibenbesitzer mal dort hinschicken!!!!!!
1 schaufel sand,hat mehr im hirn als die beiden!!!!
die,die heute die große fresse haben hätten sich eingeschiesen damals,so siehts doch aus….ADOLF hatt sich bestimmt schon 10000000000…….. im grab rumgedreht wenn er sieht was für braunes …….. hier rumläuft und die fresse auf macht!!!!!
eins können die rechten idioten,kinder und jugendliche ansprechen weil diese beeinflussbar sind und garnicht wissen von was der o.m. überhaubt redet den er weis es selber nicht,nur medien gelaber aus dem fernsehr,redet er nach und sonst nix!!!
wer wählt den das rechte gesindel,die,die glauben danach wirds besser,die,die nix aus ihrem leben gemacht habe ,weil kinder bekommen…… und alkohol wichtiger waren!!!

]]>
by: donnerkeil http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-14881 Mon, 12 Dec 2011 16:39:36 +0000 http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-14881 @ anonymous: lern erst mal richtig die deutsche rechtschreibung. außerdem: "der cocktail is gleich ausgegangen da hat nix gtebrannt !!!", wohl dabei gewesen, wah? egal, obs gebrannt hat, oder nicht, der cocktail wurde geworfen und damit haben sich die jungen strafbar gemacht. @ anonymous: lern erst mal richtig die deutsche rechtschreibung. außerdem: „der cocktail is gleich ausgegangen da hat nix gtebrannt !!!“, wohl dabei gewesen, wah? egal, obs gebrannt hat, oder nicht, der cocktail wurde geworfen und damit haben sich die jungen strafbar gemacht.

]]>
by: Anonymous http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-11952 Mon, 18 Apr 2011 21:00:35 +0000 http://ki23.blogsport.de/2008/12/02/deutsche-zustaende-mylau/#comment-11952 Die familie will es aber auch nicht andere alles streit die soll ja sich net unschuldig stellen wenn sie zu 2 14 jahren sage ich bringe euch um das fehle der meschenstand das ist meine persönliche meinung nur anzeigen und bedrohen ist freige in meine augen gegen alter habe die kein große schautze Die familie will es aber auch nicht andere alles streit die soll ja sich net unschuldig stellen wenn sie zu 2 14 jahren sage ich bringe euch um das fehle der meschenstand das ist meine persönliche meinung nur anzeigen und bedrohen ist freige in meine augen gegen alter habe die kein große schautze

]]>
by: Runka Bulle http://ki23.blogsport.de/2011/02/21/nun-also-doch/#comment-11189 Mon, 21 Feb 2011 23:21:03 +0000 http://ki23.blogsport.de/2011/02/21/nun-also-doch/#comment-11189 <blockquote>zwischen Fans der beiden Vereine gehandelt hat, sagte Oberstaatsanwalt Michael Gräfenstein auf Anfrage der „Freien Presse“. Mehrere der beschuldigten Anhänger des CFC würden zudem mit der rechten Szene in Verbindung gebracht. </blockquote> aja. jetz wird man also als Fan eines der beiden Vereine abgestempelt weil man bei einer der letzten partys der reba war... geil echt. nicht! aber naja wenigstens hat chemnitz eingesehen das es cfc fans waren. mfg ein fan des fce aue.

zwischen Fans der beiden Vereine gehandelt hat, sagte Oberstaatsanwalt Michael Gräfenstein auf Anfrage der „Freien Presse“. Mehrere der beschuldigten Anhänger des CFC würden zudem mit der rechten Szene in Verbindung gebracht.

aja. jetz wird man also als Fan eines der beiden Vereine abgestempelt weil man bei einer der letzten partys der reba war… geil echt.
nicht!
aber naja wenigstens hat chemnitz eingesehen das es cfc fans waren.

mfg ein fan des fce aue.

]]>
by: silvio gesell jugend kappellenberg http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/#comment-11127 Fri, 18 Feb 2011 08:44:50 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/#comment-11127 http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/THEMA_DES_TAGES_REGIONAL/7593918.php http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/THEMA_DES_TAGES_REGIONAL/7593918.php

]]>
by: ABSAS http://ki23.blogsport.de/gaestebuch-kontakt/gaestebuch/#comment-9625 Mon, 01 Nov 2010 19:18:00 +0000 http://ki23.blogsport.de/gaestebuch-kontakt/gaestebuch/#comment-9625 Liebe Genoss_innen, liebe Freund_innen, am 06. November plant die NPD ihren Bundesparteitag, auf dem sie über eine Fusion mit der DVU abstimmen will, in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt, Burgenlandkreis) durchzuführen. Angemeldet ist der Bundesparteitag von Andreas Karl von 8-24:00 für 350-400 Leute. Nachdem das Gericht entschieden hat, dass es der NPD nicht verwehrt werden darf das dortige Bürgerhaus zu nutzen rufen wir vom Bündnis gegen Rechts Weißenfels zu zivilem Ungehorsam auf. Trotz der kürze der Zeit deutet einiges darauf hin, dass das politische Klima in Sachsen-Anhalt und in Hohenmölsen uns für Blockadeaktionen in die Hände spielt. Gerade mit Blick auf die Landtagswahl im März 2010 und die Bürgermeisterwahl in Laucha, einen Tag nach dem Bundesparteitag der NPD, ist es wichtig der NPD jegliche Profilierungsplattform in Sachsen-Anhalt und speziell im Burgenlandkreis zu nehmen. Wir versuchen für den Tag ein Blockadekonzept und die Informationsstruktur zu stemmen, die für eine Aktion des zivilen Ungehorsams notwendig ist. Ohne eure Hilfe ist allerdings die beste Infrastruktur umsonst, weshalb wir hiermit noch einmal alle die sich solidarisch und gewaltfrei den Neonazis widerSETZEN wollen um Mithilfe. Es liegt außerhalb unserer Kapazitäten die Anreise nach Hohenmölsen zu organisieren. Das heisst wir bitten euch zu schauen, ob es euch möglich ist Busse oder Autos zu stellen und nach Hohenmölsen zu kommen. Wir werden versuchen einen zentralen sicheren Parkplatz für Busse und PKWs einzurichten. Außerdem bitten wir euch, dass ihr euch zeitnah bei uns meldet damit wir euch den Ort des Parkplatzes und die Sammelpunkte für die Blockaden mitteilen können. Informationen findet ihr dann auf www.bgrweissenfels.tk bzw. auf twitter unter: http://twitter.com/BGR_Weissenfels [Zum Anbieter] mit solidarischen Grüßen Stefan Maßdorf Bündnis gegen Rechts Weißenfels bgrweissenfels@gmx.net PS: Diese Mail kann gerne auch weitergeleitet werden. Liebe Genoss_innen, liebe Freund_innen,

am 06. November plant die NPD ihren Bundesparteitag, auf dem sie über eine Fusion mit der DVU abstimmen will, in Hohenmölsen (Sachsen-Anhalt, Burgenlandkreis) durchzuführen. Angemeldet ist der Bundesparteitag von Andreas Karl von 8-24:00 für 350-400 Leute.
Nachdem das Gericht entschieden hat, dass es der NPD nicht verwehrt werden darf das dortige Bürgerhaus zu nutzen rufen wir vom Bündnis gegen Rechts Weißenfels zu zivilem Ungehorsam auf.
Trotz der kürze der Zeit deutet einiges darauf hin, dass das politische Klima in Sachsen-Anhalt und in Hohenmölsen uns für Blockadeaktionen in die Hände spielt.
Gerade mit Blick auf die Landtagswahl im März 2010 und die Bürgermeisterwahl in Laucha, einen Tag nach dem Bundesparteitag der NPD, ist es wichtig der NPD jegliche Profilierungsplattform in Sachsen-Anhalt und speziell im Burgenlandkreis zu nehmen.
Wir versuchen für den Tag ein Blockadekonzept und die Informationsstruktur zu stemmen, die für eine Aktion des zivilen Ungehorsams notwendig ist. Ohne eure Hilfe ist allerdings die beste Infrastruktur umsonst, weshalb wir hiermit noch einmal alle die sich solidarisch und gewaltfrei den Neonazis widerSETZEN wollen um Mithilfe. Es liegt außerhalb unserer Kapazitäten die Anreise nach Hohenmölsen zu organisieren. Das heisst wir bitten euch zu schauen, ob es euch möglich ist Busse oder Autos zu stellen und nach Hohenmölsen zu kommen.
Wir werden versuchen einen zentralen sicheren Parkplatz für Busse und PKWs einzurichten.
Außerdem bitten wir euch, dass ihr euch zeitnah bei uns meldet damit wir euch den Ort des Parkplatzes und die Sammelpunkte für die Blockaden mitteilen können.

Informationen findet ihr dann auf
www.bgrweissenfels.tk
bzw. auf twitter unter:
http://twitter.com/BGR_Weissenfels
[Zum Anbieter]

mit solidarischen Grüßen
Stefan Maßdorf
Bündnis gegen Rechts Weißenfels
bgrweissenfels@gmx.net

PS: Diese Mail kann gerne auch weitergeleitet werden.

]]>
by: Der unbewusste Zwang zur Konformität « Antifa Infoportal Freiberg http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/#comment-9597 Fri, 29 Oct 2010 23:25:44 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/#comment-9597 [...] 1. Vgl. Pressemitteilung „Angreifer stammen aus dem Umfeld der Fanszene des CFC“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 25. August 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/) [zurück] 2. Vgl. Aussagen des Polizeisprechers der Polizeidirektion-Chemnitz/Erzgebirge Frank Fischer zum Überfall auf die Reitbahnstraße 84 am 14. August 2010 in der Jungle World (http://jungle-world.com/artikel/2010/35/41650.html) [zurück] 3. Vgl. Pressemitteilung „Polizei stürmt gewaltsam alternatives Wohnprojekt Reitbahnstraße 84 – Verein verurteilt massives Vorgehen und Sachbeschädigung“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 19. September 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/) [zurück] 4. Freie Presse vom 8. Oktober 2010, Seite 9, Artikel „Polizei-Erfolg löst neue Graffiti-Debatte aus“ [zurück] 5. Zitiert nach der Pressemitteilung „Wer mietfrei fremdes Eigentum nutzen darf, muss es in einwandfreiem Zustand hinterlassen“ der CDU-Ratsraktion Chemnitz vom 21. September 2010 (http://www.cdu-chemnitz.de/cdu_mahnt_exka-mieter_zur_verantwortung.php) [zurück] 6. „Man hat sich der Polizei hier massiv trotz mehrfacher, x-facher und auch fortdauernder Aufforderungen immer wieder in den Weg gestellt. Dann wird auch noch behauptet, wir seien gegen sehr junge Leute, gegen alte Leute vorgegangen. Ja! Das ist die Polizei in Stuttgart, aber diese Leute hatten auch alle die Möglichkeit rechtzeitig wegzugehen, sie sind dazu aufgefordert wurden. “ von Stefan Keilbach vom Polizeipräsidium Stuttgart im SWR in der Sendung „Baden-Würtenberg Aktuell“ vom 30. September 2010 um 18 Uhr (http://www.youtube.com/watch?v=RRx9OoQ77hY) [zurück] 7. Vgl. Artikel „70 Nazis opfern in Freiberg“ der Antifaschistischen Gruppe Freiberg vom 7. Oktober 2010 (http://afg.blogsport.de/2010/10/07/70-nazis-opfern-in-freiberg/) [zurück] [...] […] 1. Vgl. Pressemitteilung „Angreifer stammen aus dem Umfeld der Fanszene des CFC“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 25. August 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/) [zurück] 2. Vgl. Aussagen des Polizeisprechers der Polizeidirektion-Chemnitz/Erzgebirge Frank Fischer zum Überfall auf die Reitbahnstraße 84 am 14. August 2010 in der Jungle World (http://jungle-world.com/artikel/2010/35/41650.html) [zurück] 3. Vgl. Pressemitteilung „Polizei stürmt gewaltsam alternatives Wohnprojekt Reitbahnstraße 84 – Verein verurteilt massives Vorgehen und Sachbeschädigung“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 19. September 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/) [zurück] 4. Freie Presse vom 8. Oktober 2010, Seite 9, Artikel „Polizei-Erfolg löst neue Graffiti-Debatte aus“ [zurück] 5. Zitiert nach der Pressemitteilung „Wer mietfrei fremdes Eigentum nutzen darf, muss es in einwandfreiem Zustand hinterlassen“ der CDU-Ratsraktion Chemnitz vom 21. September 2010 (http://www.cdu-chemnitz.de/cdu_mahnt_exka-mieter_zur_verantwortung.php) [zurück] 6. „Man hat sich der Polizei hier massiv trotz mehrfacher, x-facher und auch fortdauernder Aufforderungen immer wieder in den Weg gestellt. Dann wird auch noch behauptet, wir seien gegen sehr junge Leute, gegen alte Leute vorgegangen. Ja! Das ist die Polizei in Stuttgart, aber diese Leute hatten auch alle die Möglichkeit rechtzeitig wegzugehen, sie sind dazu aufgefordert wurden. “ von Stefan Keilbach vom Polizeipräsidium Stuttgart im SWR in der Sendung „Baden-Würtenberg Aktuell“ vom 30. September 2010 um 18 Uhr (http://www.youtube.com/watch?v=RRx9OoQ77hY) [zurück] 7. Vgl. Artikel „70 Nazis opfern in Freiberg“ der Antifaschistischen Gruppe Freiberg vom 7. Oktober 2010 (http://afg.blogsport.de/2010/10/07/70-nazis-opfern-in-freiberg/) [zurück] […]

]]>
by: Der unbewusste Zwang zur Konformität « Antifa Infoportal Freiberg http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/#comment-9596 Fri, 29 Oct 2010 23:25:02 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/#comment-9596 [...] 1. Vgl. Pressemitteilung „Angreifer stammen aus dem Umfeld der Fanszene des CFC“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 25. August 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/) [zurück] 2. Vgl. Aussagen des Polizeisprechers der Polizeidirektion-Chemnitz/Erzgebirge Frank Fischer zum Überfall auf die Reitbahnstraße 84 am 14. August 2010 in der Jungle World (http://jungle-world.com/artikel/2010/35/41650.html) [zurück] 3. Vgl. Pressemitteilung „Polizei stürmt gewaltsam alternatives Wohnprojekt Reitbahnstraße 84 – Verein verurteilt massives Vorgehen und Sachbeschädigung“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 19. September 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/) [zurück] 4. Freie Presse vom 8. Oktober 2010, Seite 9, Artikel „Polizei-Erfolg löst neue Graffiti-Debatte aus“ [zurück] 5. Zitiert nach der Pressemitteilung „Wer mietfrei fremdes Eigentum nutzen darf, muss es in einwandfreiem Zustand hinterlassen“ der CDU-Ratsraktion Chemnitz vom 21. September 2010 (http://www.cdu-chemnitz.de/cdu_mahnt_exka-mieter_zur_verantwortung.php) [zurück] 6. „Man hat sich der Polizei hier massiv trotz mehrfacher, x-facher und auch fortdauernder Aufforderungen immer wieder in den Weg gestellt. Dann wird auch noch behauptet, wir seien gegen sehr junge Leute, gegen alte Leute vorgegangen. Ja! Das ist die Polizei in Stuttgart, aber diese Leute hatten auch alle die Möglichkeit rechtzeitig wegzugehen, sie sind dazu aufgefordert wurden. “ von Stefan Keilbach vom Polizeipräsidium Stuttgart im SWR in der Sendung „Baden-Würtenberg Aktuell“ vom 30. September 2010 um 18 Uhr (http://www.youtube.com/watch?v=RRx9OoQ77hY) [zurück] 7. Vgl. Artikel „70 Nazis opfern in Freiberg“ der Antifaschistischen Gruppe Freiberg vom 7. Oktober 2010 (http://afg.blogsport.de/2010/10/07/70-nazis-opfern-in-freiberg/) [zurück] [...] […] 1. Vgl. Pressemitteilung „Angreifer stammen aus dem Umfeld der Fanszene des CFC“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 25. August 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/08/25/angreifer-stammen-aus-dem-umfeld-der-fanszene-des-cfc/) [zurück] 2. Vgl. Aussagen des Polizeisprechers der Polizeidirektion-Chemnitz/Erzgebirge Frank Fischer zum Überfall auf die Reitbahnstraße 84 am 14. August 2010 in der Jungle World (http://jungle-world.com/artikel/2010/35/41650.html) [zurück] 3. Vgl. Pressemitteilung „Polizei stürmt gewaltsam alternatives Wohnprojekt Reitbahnstraße 84 – Verein verurteilt massives Vorgehen und Sachbeschädigung“ des Wiederbelebung kulturellen Brachland e.V. vom 19. September 2010 (http://ki23.blogsport.de/2010/09/19/polizei-stuermt-gewaltsam-alternatives-wohnprojekt-reitbahnstrasse-84-verein-verurteilt-massives-vorgehen-und-sachbeschaedigung/) [zurück] 4. Freie Presse vom 8. Oktober 2010, Seite 9, Artikel „Polizei-Erfolg löst neue Graffiti-Debatte aus“ [zurück] 5. Zitiert nach der Pressemitteilung „Wer mietfrei fremdes Eigentum nutzen darf, muss es in einwandfreiem Zustand hinterlassen“ der CDU-Ratsraktion Chemnitz vom 21. September 2010 (http://www.cdu-chemnitz.de/cdu_mahnt_exka-mieter_zur_verantwortung.php) [zurück] 6. „Man hat sich der Polizei hier massiv trotz mehrfacher, x-facher und auch fortdauernder Aufforderungen immer wieder in den Weg gestellt. Dann wird auch noch behauptet, wir seien gegen sehr junge Leute, gegen alte Leute vorgegangen. Ja! Das ist die Polizei in Stuttgart, aber diese Leute hatten auch alle die Möglichkeit rechtzeitig wegzugehen, sie sind dazu aufgefordert wurden. “ von Stefan Keilbach vom Polizeipräsidium Stuttgart im SWR in der Sendung „Baden-Würtenberg Aktuell“ vom 30. September 2010 um 18 Uhr (http://www.youtube.com/watch?v=RRx9OoQ77hY) [zurück] 7. Vgl. Artikel „70 Nazis opfern in Freiberg“ der Antifaschistischen Gruppe Freiberg vom 7. Oktober 2010 (http://afg.blogsport.de/2010/10/07/70-nazis-opfern-in-freiberg/) [zurück] […]

]]>