Archiv der Kategorie 'Presse über uns'

Bericht zur Ausstellung „desire squat resist – Bethanien meets Reba84″

Die Ausstellung
desire squat resist – Bethanien meets Reba84

>> www.bethanien.info >> www.yorck59.net

Die Ausstellung stellt anhand von Fotos, Texten, Flyern und Plakaten den Hauskampf um das Hausprojekt Yorck59, die erfolgreiche Besetzung des Bethanien 2005, die verhinderte Privatisierung dieses öffentlichen Eigentums und die lange Tradition des Widerstandes in Kreuzberg dar.
(mehr…)

radio t. Beitrag zur VoKü

Am 08.12.2007 kommt um 17:00 Uhr ein Beitrag zu unserer VoKü auf 102,7 MHz über den Äther.
(mehr…)

Neues Deutschland, Samstag 15.09.07

Unser Haus
Über den Versuch junger Leute, sich im alternden Chemnitz einen Raum zu erorbern

Von Christina Matte

Das Wort »demografischer Wandel« muss man hierzulande niemandem mehr erklären. Eine Bedrohung geht von ihm aus: Deutschland vergreist. Was genau das bedeutet, wie es sein wird, in einem ergrauten Land zu leben, kann sich noch keiner wirklich vorstellen.
Szenarien gibt es viele: (mehr…)

Freie Presse Donnerstag, den 28. Juni 2007

Hausbesetzer haben Frist bis Dienstag

Die Besetzer des Hauses an der Karl-Immermann-Straße wollen bis spätestens Montagabend über einen Nutzungsvertrag mit der Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-GmbH (GGG) für das leer stehende Gebäude an der Ecke Bernsdorfer/ Gustav-Freytag-Straße als Alternativobjekt entscheiden. Das sagte gestern einer der Hausbesetzer nach Besichtigung des Objektes. Die GGG erwarte bis Dienstag eine Entscheidung. Das Unternehmen war gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Rund 30 Jugendliche besetzen seit acht Tagen ein Gebäude nahe dem Bernsbachplatz. Die GGG hatte am Dienstag entschieden, das Haus muss geräumt werden. (TORE)

Freie Presse Mittwoch, den 27. Juni 2007

GGG-Sprecher: Besetztes Haus muss geräumt werden

Wohnungsunternehmen begründet Schritt mit bevorstehender Reprivatisierung des Gebäudes und bietet Jugendlichen Ausweichquartier an

Thomas Reinhold

Die seit vergangenem Mittwoch von Jugendlichen besetzte ehemalige Gedenkstätte „Der Kämpfer“ an der Karl-Immermann-Straße muss geräumt werden. Das sagte der Pressesprecher der Chemnitzer Grundstücks- und Gebäudewirtschafts-GmbH (GGG), Stefan Reisz, gestern Abend der „Freien Presse“. (mehr…)

Solidaritätsbekundungen

Sofort nach der Besetzung erfolgten verschiedene Solidaritätsbekundungen, nicht nur aus anderen Städten, sondern auch von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und dem Stadtvorstand der Partei DIE LINKE. (mehr…)

Freie Presse Dienstag, den 26. Juni 2007

Hausbesetzer wollen sesshaft werden

In okkupiertem Gebäude nahe dem Bernsbachplatz soll Kulturfabrik entstehen – Rechtlicher Rahmen ungeklärt – Heute Treffen mit der GGG

Von Thomas Reinhold (mehr…)

Freie Presse Samstag, den 23. Juni 2007

Stadt fordert klare Konzepte

Erste Reaktionen auf Aktionstag und Hausbesetzung

Für einen während des Aktionstages in dieser Woche von Jugendlichen geforderten Jugend-Stadtteil bedürfe es eines „klar formulierten Konzeptes seitens der Jugendlichen“. Mit dieser Aussage nahm gestern der Pressesprecher Andreas Bochmann im Namen der Stadtverwaltung Stellung zu den öffentlich bekundeten Forderungen der Chemnitzer Jugendlichen nach mehr politischer Mitbestimmung. „Die Stadt tut bereits das, was gesetzlich möglich ist“, so Bochmann. Aus einer Demonstration könne keine Verwaltungsvorlage entstehen, sagte er. (mehr…)

From: complizen Planungsbüro – Tore Dobberstein

Date: Fri, 22 Jun 2007 11:29:54 +0200

Liebe Hausbesetzer der Initiative Eberhard Weber,

von Matthias Döhler habe ich ihr Papier zum Projekt Karl-Immermann-Straße erhalten. Mit großem Interesse habe ich es gelesen. Das Anliegen kann ich als Nicht-Chemnitzer so gut es geht nachvollziehen. (mehr…)

Subject: Solidaritätsbekundung der Jusos Chemnitz

Date: Thu, 21 Jun 2007 23:09:57 +0200

Liebe Menschen,

die Jusos Chemnitz solidarisieren sich mit den BesetzerInnen und
begrüßen diese Aktion zivilen Ungehorsams, (mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: