Comments on: Überfall auf alternatives Projekt Reitbahnstraße 84 in Chemnitz http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/ in loving memory of Ki23/25 Sun, 10 Nov 2019 23:44:27 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Gelungen: Chemnitzer FC ironisiert Nazi-Problem « Hallo Chemnitz! http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9526 Thu, 21 Oct 2010 13:07:20 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9526 [...] das Highligth des deheimgebliebenen, weil in jeder Hinsicht verblödeten Ossis ist: der Fussball am Samstag. Nur findet der, seit vier oder fünf Jahren, ob der Dürfigkeit des Kaders (ei oh ei, wo is unsor Ballack hin?), in der Hauptsache – viertklassig – Sonntags statt. Fussballmafia DFB! Doch jetzt ist Schluss mit der Regionalligascheisse: Die Verrat am deutschen Wirtschaften verübenden Red Bull Leipzig in der Liga auf Distanz haltend und seriensiegend über St.Pauli (einmal davon fanseitig, durch gelungene NS-Choreo), steht nun der nächste Meilenstein der Bedeutungslosigkeit ins Haus. Der Sachsenpokalsieger trifft auf den richtigen VfB Stuttgart und hält für „frech“, was angesichts des jüngsten Überfalls von CFC-Nazihools auf ein Kulturzentrum, zynisch ist: Mittlerweile sind es nur noch acht Tage, bis die Spieler des VfB Stuttgarts durch den Spielertunnel unter dem Block C auf den Burghof der Festung Fischerwiese müssen. Und wie bereits gegen St. Pauli hat der Club in der Stadt eine kleine, feine, und bißchen freche Werbeaktion initiiert. Es gibt nette City-Cards mit einem flotten Spruch und der Spielansetzung darauf, und an den Litfaßsäulen wird großflächig mit dem augenzwinkernden Slogan „Noch glaubt ihr, wir sind euer kleinstes Problem“ für das Spiel gegen den VfB geworben. [...] […] das Highligth des deheimgebliebenen, weil in jeder Hinsicht verblödeten Ossis ist: der Fussball am Samstag. Nur findet der, seit vier oder fünf Jahren, ob der Dürfigkeit des Kaders (ei oh ei, wo is unsor Ballack hin?), in der Hauptsache – viertklassig – Sonntags statt. Fussballmafia DFB! Doch jetzt ist Schluss mit der Regionalligascheisse: Die Verrat am deutschen Wirtschaften verübenden Red Bull Leipzig in der Liga auf Distanz haltend und seriensiegend über St.Pauli (einmal davon fanseitig, durch gelungene NS-Choreo), steht nun der nächste Meilenstein der Bedeutungslosigkeit ins Haus. Der Sachsenpokalsieger trifft auf den richtigen VfB Stuttgart und hält für „frech“, was angesichts des jüngsten Überfalls von CFC-Nazihools auf ein Kulturzentrum, zynisch ist: Mittlerweile sind es nur noch acht Tage, bis die Spieler des VfB Stuttgarts durch den Spielertunnel unter dem Block C auf den Burghof der Festung Fischerwiese müssen. Und wie bereits gegen St. Pauli hat der Club in der Stadt eine kleine, feine, und bißchen freche Werbeaktion initiiert. Es gibt nette City-Cards mit einem flotten Spruch und der Spielansetzung darauf, und an den Litfaßsäulen wird großflächig mit dem augenzwinkernden Slogan „Noch glaubt ihr, wir sind euer kleinstes Problem“ für das Spiel gegen den VfB geworben. […]

]]>
by: Überfall auf Reitbahnstraße 84 « AFFI Chemnitz http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9188 Wed, 01 Sep 2010 07:58:50 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9188 [...] Eine PM des WKB e.V. zum Überfall auf eine Party nach dem Pokalspiel CFC – St. Pauli: [...] […] Eine PM des WKB e.V. zum Überfall auf eine Party nach dem Pokalspiel CFC – St. Pauli: […]

]]>
by: Probezeit http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9118 Mon, 23 Aug 2010 11:30:13 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9118 Ich hoffe nicht das es soweit kommt, nur um das sich die Leute bewegen! Es ist an der Zeit sich jetzt zu bewegen! Ich gebe recht, da helfen auch keine "endlos Plenums" mehr, sondern angreifen und entgegentreten! Ich hoffe nicht das es soweit kommt, nur um das sich die Leute bewegen! Es ist an der Zeit sich jetzt zu bewegen! Ich gebe recht, da helfen auch keine „endlos Plenums“ mehr, sondern angreifen und entgegentreten!

]]>
by: Provinzler http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9117 Mon, 23 Aug 2010 11:07:43 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9117 In Chemnitz müssen wahrscheinlich erst tote vor der Reba liegen bevor sich die leute aus ihren endlos Plenums herausbequemen! In Chemnitz müssen wahrscheinlich erst tote vor der Reba liegen bevor sich die leute aus ihren endlos Plenums herausbequemen!

]]>
by: Provinzler http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9116 Mon, 23 Aug 2010 11:06:10 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9116 Natürlich haben die Leute Angst, wenn da solche typen angerannt kommen und vor nichts halt machen. Es ging bestimmt keinen dabei gut! Doch es geht darum das soweis nicht hingenommen werden kann... und als leute hinterher sind, sind sie weder an irgendwelchen polizisten noch sonstwo vorbei gerannt... es wurde sich trotzdem aufgeregt... es ist ja auch wirklich wurst... aufregen tuen sich ständig und immer irgendwer... anscheind ist das hier nicht zu vermeiden! Ich hoffe das diese aktion einige in c mal wach rüttelt! Natürlich haben die Leute Angst, wenn da solche typen angerannt kommen und vor nichts halt machen. Es ging bestimmt keinen dabei gut! Doch es geht darum das soweis nicht hingenommen werden kann… und als leute hinterher sind, sind sie weder an irgendwelchen polizisten noch sonstwo vorbei gerannt… es wurde sich trotzdem aufgeregt… es ist ja auch wirklich wurst… aufregen tuen sich ständig und immer irgendwer… anscheind ist das hier nicht zu vermeiden! Ich hoffe das diese aktion einige in c mal wach rüttelt!

]]>
by: macht doch hier zu http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9111 Sun, 22 Aug 2010 11:58:10 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9111 das gequatsche hier nützt niemandem. wenns zeugen gibt, nehmt kontakt zur reba auf (per mail, persönlich), aber postet keinen scheiss im netz. das gequatsche hier nützt niemandem. wenns zeugen gibt, nehmt kontakt zur reba auf (per mail, persönlich), aber postet keinen scheiss im netz.

]]>
by: Antifa M http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9106 Sat, 21 Aug 2010 18:46:09 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9106 @Moin; Ich würde dir in gewisser Weise durchaus recht geben. Nazis entgegenzutreten ist auf der Straße meist situationsbedingt mit Handfestigkeiten verbunden. Diesen Fakt sollte man sich einfach eingestehen und sich so organisieren, dass damit vernünftig umgegangen werden kann. Dass das in Chemnitz absolut nicht gegeben ist, stimmt natürlich. Da müsste man mal ernsthaft dran arbeiten. Dennoch finde ich es halbwegs unreflektiert, den Leuten, die bei dem Angriff erstmal das Weite gesucht haben zu unterstellen, dass sie deswegen schlechte Menschen sind. Sie waren eben unvorbereitet, unerfahren und weniger fatalistisch drauf als die, die dem Mob hinterhergehetzt sind und sich nachher drüber beschwert haben, dass niemand mitgezogen ist. Ich denke, die, die gerannt sind, haben schon selbst genug damit zu tun, den Widerspruch zwischen der eigenen Einstellung und dem tatsächlichen bzw. tatsächlich möglichen Handeln aufzuarbeiten. Da noch reinzuhauen bringt nichts. Schließlich ging es ja in der Situation genau auch darum, die zu schützen, die nicht zuhaun können oder sich nicht trauen. Du köchelst da irgendwie eine fatalistische Heldensuppe mit fadem Geschmack. Jeder müsse sich der Gewalt aussetzen usf... - ziemlicher Doofkram. Im Übrigen finde ich es durchaus gerechtfertigt gegenüber provinziellen Stümpern (die es nicht nur in der Provinz gibt) ein wenig kosmopolitische Arroganz raushängen zu lassen. @Moin;
Ich würde dir in gewisser Weise durchaus recht geben. Nazis entgegenzutreten ist auf der Straße meist situationsbedingt mit Handfestigkeiten verbunden. Diesen Fakt sollte man sich einfach eingestehen und sich so organisieren, dass damit vernünftig umgegangen werden kann. Dass das in Chemnitz absolut nicht gegeben ist, stimmt natürlich. Da müsste man mal ernsthaft dran arbeiten.
Dennoch finde ich es halbwegs unreflektiert, den Leuten, die bei dem Angriff erstmal das Weite gesucht haben zu unterstellen, dass sie deswegen schlechte Menschen sind. Sie waren eben unvorbereitet, unerfahren und weniger fatalistisch drauf als die, die dem Mob hinterhergehetzt sind und sich nachher drüber beschwert haben, dass niemand mitgezogen ist.
Ich denke, die, die gerannt sind, haben schon selbst genug damit zu tun, den Widerspruch zwischen der eigenen Einstellung und dem tatsächlichen bzw. tatsächlich möglichen Handeln aufzuarbeiten. Da noch reinzuhauen bringt nichts. Schließlich ging es ja in der Situation genau auch darum, die zu schützen, die nicht zuhaun können oder sich nicht trauen. Du köchelst da irgendwie eine fatalistische Heldensuppe mit fadem Geschmack. Jeder müsse sich der Gewalt aussetzen usf… – ziemlicher Doofkram.
Im Übrigen finde ich es durchaus gerechtfertigt gegenüber provinziellen Stümpern (die es nicht nur in der Provinz gibt) ein wenig kosmopolitische Arroganz raushängen zu lassen.

]]>
by: im übrigen http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9105 Sat, 21 Aug 2010 15:45:42 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9105 @??? übrigens macht es keinen sinn im netz (hier und auf faschoseiten) so detailreich und inhaltsleer den abend zu rekapitulieren. das hilft niemanden @??? übrigens macht es keinen sinn im netz (hier und auf faschoseiten) so detailreich und inhaltsleer den abend zu rekapitulieren. das hilft niemanden

]]>
by: ??? http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9104 Sat, 21 Aug 2010 09:37:08 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9104 @ moin: auf solche "Helden" hab ich gewartet...kannst du dir vielleicht vorstellen, dass einige Besucher aufgrund der überraschenden Situation Angst hatten oder auch einfach nur verwirrt waren? Als es losging, war ich gerade drinnen, reichte dann schnell greifbare Knüppel heraus und lief nach draußen, wo ich dann erstmal total konfus war, da ich gar nicht zuordnen konnte, wer hier wo hingehört. Ich denke, vielen Personen ging es da ähnlich. Jedenfalls hat das Ganze insgesamt nicht mal 1 Minute gedauert, da sich doch einige Leute gewehrt haben, ansonsten wären die Faschos nicht so schnell verschwunden gewesen. Im Übrigen macht es wenig Sinn, mit Knüppeln bewaffnet in der Gruppe AN DEN BULLEN VORBEI zu rennen, um "Nazis zu klatschen" @ moin: auf solche „Helden“ hab ich gewartet…kannst du dir vielleicht vorstellen, dass einige Besucher aufgrund der überraschenden Situation Angst hatten oder auch einfach nur verwirrt waren?

Als es losging, war ich gerade drinnen, reichte dann schnell greifbare Knüppel heraus und lief nach draußen, wo ich dann erstmal total konfus war, da ich gar nicht zuordnen konnte, wer hier wo hingehört. Ich denke, vielen Personen ging es da ähnlich.

Jedenfalls hat das Ganze insgesamt nicht mal 1 Minute gedauert, da sich doch einige Leute gewehrt haben, ansonsten wären die Faschos nicht so schnell verschwunden gewesen.

Im Übrigen macht es wenig Sinn, mit Knüppeln bewaffnet in der Gruppe AN DEN BULLEN VORBEI zu rennen, um „Nazis zu klatschen“

]]>
by: silvio gesell jugend kappellenberg http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9099 Fri, 20 Aug 2010 13:20:25 +0000 http://ki23.blogsport.de/2010/08/15/ueberfall-auf-alternatives-projekt-reitbahnstrasse-84-in-chemnitz/#comment-9099 @moin: halt die fresse @moin: halt die fresse

]]>