Ausschreibung „Artist in Residence“

im Rahmen der Chemnitzer Sommerakademie „Reitbahn 09“
Juli bis August/September 2009

Artist in Residence – what’s that?

Artist in Residence ist ein Programm, das Künstler_innen aus unterschiedlichen Fachrichtungen (Schauspieler, Bildende Künstler, Musiker, Schriftsteller) erlaubt, ihre kreativen Tätigkeiten ohne den direkten Einsatz eigener finanzieller Mittel auch außerhalb ihres unmittelbaren Aktionsradius auszuüben. Artist in Residence ermöglicht darüber hinaus einen lebendigen Austausch mit Künstler_innen unterschiedlicher kultureller und regionaler Hintergründe oder Herkunft sowie mit der lokalen Kunst- und Kulturszene.

Artist in Residence in Chemnitz

Wir wollen mit unserem Projekt vier junge Künstler_innen für 2-3 Monate einladen, die aus wirklich jeder erdenklichen Sparte kommen können, um bei uns Werke anzufertigen, die mit Hilfe unserer vielseitigen Kontakte und Netzwerke in Chemnitz präsentiert/ ausgestellt werden können.

Die Künstler_innen können von Juli bis August/September kostenlos eine Wohnung samt Atelier beziehen und erhalten ein Stipendium für individuell notwendige Materialien (Farbe, Pinsel, Werkstoffe, was das Herz begehrt…) in Höhe von 2000€. Die Verpflegung müsste selbst getragen werden, hierfür steht eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. An den Donnerstagen sind die Teilnehmenden abends herzlich zum Abendessen in die Volxküche des benachbarten Kulturprojektes ReBa84 eingeladen.

Die Wohnateliers befinden sich in einem zentral gelegenen Altbau auf der Ritterstraße direkt gegenüber dem Wohn- und Kulturprojekt Reba84. Zeitgleich zum Projekt „Artist in Residence“ startet im gleichen Gebäude die Chemnitzer Sommerakademie (Seite im Aufbau), welche über den Zeitraum von zwei Wochen vielseitige Workshops für kunstinteressierte, vor allem junge Menschen anbietet. Die Sommerakademie wird begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm, in das unter anderem auch die Ergebnisse der Workshops einfließen. Die partielle Gleichzeitigkeit von „Artists in Residence“ und den Sommerakademie-Workshops ermöglicht fruchtbare Synergieeffekte.

Über Chemnitz: Wenn man Chemnitz oberflächlich betrachtet, so scheint es eine Stadt der Tristesse zu sein: In manchen Straßenzügen wurde jedes zweite Haus abgerissen, der Altersdurchschnitt bewegt sich kontinuierlich gen Wechseljahre und das Wirrwarr aus Zoneklötzen, gläsernen Palästen und Abrissbrachen schmerzt zuweilen. Aber schaut man dann genauer hin, entdeckt man viele kleine Inseln, auf denen Menschen leben und wirken, die dem Imperium der Tristesse kreative Lebens- und Wirkweisen entgegensetzen. Hierzu gehören unter anderem die Akteure der Reba84, des Experimentellen Karrees und der Sommerakademie samt Artist in Residence. Weitere interessante Adressen: Weltecho, AJZ, Clubkino Siegmar der Filmwerkstatt. Es gibt außerdem kleinere und größere Theater, das Poetenpub und nicht zu vergessen das jährliche Kunstfestival Begehungen, welches in den Zeitraum der „Residence“ fällt. Es ist durchaus wünschenswert, dass sich die Artists in Residence an diesem Festival mit ihren Werken beteiligen.

Hast Du Interesse? Dann schnell eine Mail an folgende Adresse schreiben: artist_reba84@web.de





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: