Dienstag 17.02 | ab 15:00 | Cafè K. | Repression

Egal, wie demokratisch sich ein Land gibt, Menschen, die der herrschenden Situation kritisch gegenüberstehen, haben es nirgendwo leicht. GegnerInnen und KritikerInnen haben oft mit einer starken staatlichen Reperession (lat. Zurückdrängung) zu rechnen. Diese beginnt mit unangemessenen Vorkontrollen bei Demonstrationen und kann mit einer Personenkomplettüberwachung enden.

Diesmal sollen im Café K . staatlichen Repression multimedial aufgezeigt und über deren Überwindung gesprochen werden. Ab 15:00 wird dazu in der Reitbahnstrasse 84 das Café geöffnet haben.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: